Automotive Interiors Expo 2015
English flag German flag French flag Italian flag
 
Wir haben zum ersten Mal an der Automotive Interiors Expo teilgenommen. Sie war eine sehr gute Plattform für den Informationsaustausch unter am Markt aktiven Unternehmen. Wir haben auf der Messe sehr viele neue Kontakte geknüpft.

Daniel Lenhart, Leiter Marketingkommunikation, Merck


Die Neue Messe Stuttgart gehört ohne Zweifel zu den besten Messestandorten in ganz Europa.

Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart
Klicken Sie hier für weitere Informationen
 
 

Automotive Interiors Expo Awards 2012


GEWINNER BEKANNTGEGEBEN!


Die Messe für Fahrzeuginnenausstattung, Automotive Interiors Expo 2012, hielt heute die ersten Automotive Interiors Expo Awards aller Zeiten ab. Im Rahmen der Preisverleihung wurden die weltweit besten Designer, Innovationen und Produkte im Bereich der Fahrzeuginnenausstattung ausgezeichnet.

Bei den Automotive Interiors Expo Awards vergab eine Jury aus einigen weltweit führenden Autojournalisten Preise in verschiedenen Kategorien und es sieht so aus, als würden diese bald zu den begehrtesten Auszeichnungen der Automobilbranche gehören.


Die Gewinner

Lieferant des Jahres: – Johnson Controls

Die Jury gab dem Unternehmen ihre Stimmen, welches ihrer Meinung nach in den vergangenen 12 Monaten den größten Beitrag für die Branche geleistet hat. Lieferanten wurden nicht nur hinsichtlich Produktinnovationen beurteilt, sondern auch bezüglich Rentabilität, Umweltleistungen und kommerziellem Erfolg, wozu auch die Identifikation und Gründung neuer Fertigungs- und F&E-Zentren sowie das Gewinnen neuer Aufträge gehört.

Klicken Sie hier, um: weitere Informationen über den Gewinner zu erhalten   /   sich das Video anzusehen

Konzeptfahrzeug-Interieurdesign des Jahres – Pininfarina für den Cambiano

Nur Konzeptfahrzeuge, die in den vergangenen 12 Monaten vorgestellt wurden, haben sich für die Aufnahme in diese Kategorie qualifiziert. Voraussetzung war, dass ihr Interieur bezüglich Design und Attraktivität für die Insassen als innovativ bewertet wurde.

Klicken Sie hier, um: weitere Informationen über den Gewinner zu erhalten   /   sich das Video anzusehen

Konzeptinterieur-Innovation des Jahres – Johnson Controls und Harrison Spinks für ComfortThin

Auch in diese Kategorie wurden nur solche in den vergangenen 12 Monaten vorgestellte Konzeptfahrzeuge aufgenommen. Ästhetische Gesichtspunkte wurden jedoch nicht berücksichtigt. Die Jury wurde gebeten, ausschließlich über Technologien bzw. technische Designinnovationen zu votieren, die ihrer Meinung nach Grenzen austesten und in nicht zu ferner Zukunft in die Serienproduktion eingeführt werden könnten und sollten.

Klicken Sie hier, um: weitere Informationen über den Gewinner zu erhalten   /   sich das Video anzusehen

Serienfahrzeug-Interieurinnovation des Jahres – Lexus für den GS

In diese Kategorie wurden nur in den vergangenen 12 Monaten vorgestellte Serienfahrzeuge aufgenommen. Ästhetische Gesichtspunkte wurden jedoch nicht berücksichtigt. Die Jury wurde gebeten, ausschließlich Technologien bzw. technische Designinnovationen zu bewerten, die ihrer Meinung nach an die Grenzen des Möglichen gingen und in der nicht zu fernen Zukunft bei möglichst vielen Fahrzeugen eingeführt werden könnten und sollten.

Klicken Sie hier, um: weitere Informationen über den Gewinner zu erhalten   /   sich das Video anzusehen

Komfortinnovation des Jahres: – Peugeot für den 208

In diese Kategorie wurden Technologien und Produktionskonzepte aufgenommen, die nach Meinung der Jury das Fahrgasterlebnis verbessern, sei es hinsichtlich Lufttemperatur, Technologien zur besseren Fokussierung des Fahrers, Infotainment, Materialien, passiver Sicherheit oder Sitze.

Klicken Sie hier, um: weitere Informationen über den Gewinner zu erhalten   /   sich das Video anzusehen

Interieurdesigner des Jahres – Michael Mauer, Porsche

Die Vorauswahl wurde von Automobildesignern und Auftraggebern für Interieurs weltweit getroffen. Sie wurden gebeten, den Designer zu nominieren, der ihrer Meinung nach in den vergangenen 12 Monaten nicht nur den bedeutsamsten Beitrag zur Verbesserung von Interieurqualität, Innovation und Umwelt geleistet hat, sondern auch von einem subjektiven, ästhetischen Standpunkt aus als branchenweit führend bzw. hochinnovativ eingestuft wurde. Dabei war es nicht zulässig, sich selbst oder einen Kollegen im selben Unternehmen zu nominieren.

Klicken Sie hier, um: weitere Informationen über den Gewinner zu erhalten   /   sich das Video anzusehen

Serienfahrzeug-Interieurdesign des Jahres – Porsche für den neuen 911

Nur Serienfahrzeuge, die in den vergangenen 12 Monaten vorgestellt wurden, konnten sich für die Aufnahme in diese Kategorie qualifizieren, vorausgesetzt, ihr Interieur wurde bezüglich Design und Attraktivität für die Insassen als innovativ bewertet.

Klicken Sie hier, um: weitere Informationen über den Gewinner zu erhalten   /   sich das Video anzusehen



Jury für die Preisverleihung 2012:


  • Michael Taylor: International tätiger, freier Journalist mit Beiträgen in Publikationen wie Autocar (weltweit), Motor Magazine und AutoWeek
  • Greg Kable: International tätiger, freier Journalist mit Beiträgen in Publikationen wie Auto Bild, AutoWeek, AutoCar, Motor Magazine, Wheels
  • Jack Yamaguchi:Bekannter freier Journalist aus Japan, der für Automotive Engineering International und Motor Magazine schreibt
  • Nargess Shahmanesh Banks: Esquire, Wallpaper*, Design Talks, The Independent und Car
  • Peter Robinson: International tätiger, freier Journalist mit Beiträgen in Publikationen wie Autocar und Wheels
  • Matt Davis: International tätiger, freier Journalist mit Beiträgen in Publikationen wie Auto Express, AutoCar, Gente Motri und Engine Technology International
  • Juergen Zoellter: International tätiger, freier Journalist mit Beiträgen in Publikationen wie Auto Bild, Car & Driver (USA) und Focus
  • Goro Okazaki: Führender freier Journalist aus Japan mit Beiträgen in Publikationen wie Car & Driver (Japan), CarView und Car Graphic
  • Carl Cunanan: Erfolgreicher freier Journalist für Automobildesign, Luxusfahrzeuge und exklusive Interieurs. Er schreibt unter anderen für C!, Calibre, Billionaire und Wheel2Wheel
  • Lorenzo Facchinetti: Bekannter italienischer Journalist, der für Auto schreibt
  • Peter Nunn: International tätiger, freier Journalist mit Beiträgen in Publikationen wie Auto Motor und Sport, Automobile, Car, Car Graphic und Wheels
  • Milos Karner,:Ein beliebter Journalist in Mittel- und Osteuropa mit Beiträgen in Zeitschriften wie Az Autó und Luxusautó sowie für Tempo Radio
  • Marco Marelli: Sehr aktiver freier Journalist aus Italien mit Beiträgen u. a. für den italienischen Fernsehsender Rai, La Stampa, La Repubblica, Italiaracing.net, Gentleman Collector Magazine, die Website Leonardo und xix radio.
  • Hormazd Sorabjee: Bekannter Journalist in Indien mit Beiträgen für AutoCar India und CNBC Television

SEHEN SIE SICH DIE INTERVIEWS MIT DEN AUSSTELLERN DER MESSE 2014 AN!
BUCHEN SIE JETZT IHREN
AUSSTELLUNGSSTAND FÜR
2015 Hier klicken...
GLEICHZEITIG FINDEN STATT IN:
Automotive Testing Expo Europe
Engine Expo
Global Automotive Components and Suppliers Expo
Forum-Downloads 2014
Click here
TRETEN SIE UNSERER LINKEDIN-GRUPPE BEI

Automotive Interiors Expo
treten sie unserer linkedin-gruppe bei weiter.
 

Zukünftige Ausstellungsdaten:

Automotive Interiors Expo 2016
Daten: 31. Mai, 1, 2. Juni 2016
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland

Zukünftige Ausstellungsdaten:

Automotive Interiors Expo 2017
Daten: 20-22 Juni 2017
Ort: Messe Stuttgart, Deutschland